Yogakurs für Schwangere in Südtirol

 

Yoga ist ein Weg zu ganzheitlicher Gesundheit und Harmonie. 

                                     

                                   "Wie sich die Mutter fühlt, so fühlt sich das Kind." 

 

Viele Frauen kommen während der Schwangerschaft zum Yoga, weil sie einen Weg suchen, gerade in dieser Zeit möglichst gesund und widerstandsfähig zu bleiben. Beschwerden, die in der Schwangerschaft auftreten können, wie Rückenschmerzen, Übergewicht, Müdigkeit, Verspannungen in verschiedenen Körperteilen, lassen sich durch die sanften Yoga-Bewegungen vermeiden.  

Körperliche und geistige Spannungen lösend, wecken sie erstaunliche Energiereserven.  

 

Bei den Yoga-Kursen wird auf Fragen in der Schwangerschaft beratend eingegangen:

 

YOGAKURSE  FÜR  SCHWANGERE AB OKTOBER 2020:

Sterzing Montag         12. Oktober
Toblach Dienstag       13. Oktober
Bruneck Mittwoch       14. Oktober
   
   

 

Von 20:00 bis 21:00 Uhr, wöchentlich, 5 Abende

Referentin:            Karin Nanda, Bruneck

 

Anmeldung:             0474/530547

                                  nandayoga@yahoo.de

 

 

 

 

 

 

FEEDBACK

Danke für diese schöne Erfahrung

Für mich war es eine wunderbare Erfahrung, es hat mich ganz besonders berührt, wie schön du generell bei jeder Stunde das Schwangersein beschrieben hast. Ich empfinde diese Schwangerschaft als etwas sehr Besonderes, zu wissen, mit den Übungen dem Baby und mir Gutes zu tun, hat mir ganz viel Angst genommen, vor allem in den ersten Wochen.
 
Danke für diese schöne Erfahrung!
Nach wie vor mache ich alle Tage Yoga, du bist also indirekt, immer Teil eines jeden Tages :)
 
Kathi F., Sterzing, April 2020

Sehr hilfreich und lehrreich

Der Kurs war sehr hilfreich und lehrreich für mich. Ganz toll fand ich die vielen Zusatz-Informationenen.

 
Als online Kurs, finde ich, war es eine sehr gute Alternative. Weil wir uns in einen Ausnahmezustand befinden. Auch Info und Durchführung ging sehr schnell und unkompliziert.
 
Trotzdem muss ich sagen find ich den persönlichen Kontakt sympatischer und persönlicher.
Aber wenn man die Umstände berücksichtig in den wir und befinden, fand ich es eine sehr gute Lösung. 
 
Patrizia L., Sterzing, April 2020